Dokumente zum Projekt DGB-Index "Gute Arbeit"

Hier geht's zur Internetrepräsentanz DGB-Index Gute Arbeit


Im Jahr 2010 fand an der Georg-August-Universität auf der Grundlage des "DGB-Index Gute Arbeit" eine Mitarbeiterbefragung der MitarbeiterInnen der Zentralverwaltung statt. Die Ergebnisse wurden breit diskutiert und führten zu in der Folge zu weiteren Umsetzungsaktivitäten.

In 2012 wurde die Mitarbeiterbefragung in einer zweiten Welle an wissenschaftlichen Einrichtungen der Universität Göttingen fortgesetzt - beteiligt waren zunächst fünf Fakultäten:

Weitere Informationen
  • Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Fakultät für Agrarwissenschaften
  • Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
  • Fakultät für Physik
  • Fakultät für Theologie




In einer dritten Welle der Mitarbeiterbefragung ab 2014 nahmen weitere Fakultäten und Einrichtungen teil:

  • Fakultät für Biologie und Psychologie
  • Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
  • Fakultät für Mathematik und Informatik
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek
  • Zentrale Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen

Weitere Informationen zum Projektverlauf finden sich auf der Homepage der Personalentwicklung der Universität Göttingen.

Seit 2007 wird der DGB-Index "Gute Arbeit" einmal jährlich repräsentativ erhoben und auf den Seiten der DGB-Index Gute Arbeit GmbH veröffentlicht. Dort finden sich auch Sonderauswertungen und zusätzliches Material zum Thema Qualität der Arbeit in Deutschland.

Die Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Universität Göttingen war während der Entwicklungsphase des DGB-Index Gute Arbeit von 2005 bis 2007 mit dem Projektmanagement betraut. Seitdem begleitet die Kooperationsstelle die aktuellen Aktivitäten im Fachbeirat DGB-Index Gute Arbeit. Die Weiterentwicklung des DGB-Index Gute Arbeit wurde u.a. in der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 3/2014 fachlich begleitet.

Im Folgenden finden Sie dokumentarisch einige zentrale Berichte zur Index-Erhebung. Aktuelles finden Sie ausschließlich auf der Internetrepräsentanz des DGB-Index Gute Arbeit.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch im Wiki Gute Arbeit.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat in einem Gutachten die Gütekriterien des DGB-Index evaluiert. Weitere Informationen sowie den Link zum Gutachten finden Sie hier.

 

Der Report 2015 zum downloaden:

Der Supplementband des Report 2015 zum downloaden:








Der Report 2014 zum downloaden:

Der Supplementband des Report 2014 zum downloaden:
Flyer zum DGB-Index Gute Arbeit im Betrieb zum downloaden:
Arbeitsbedingungen in Dienstleistungsbranchen zum downloaden:
Der Report 2013 zum downloaden:
Arbeitsfähig bis zur Rente Report 2012:
Der Report 2010 zum downloaden:
Der Info-Flyer zum downloaden:
Der Report 2009 zum downloaden:
Der Report 2008 zum downloaden:
Der Report 2007 zum downloaden:




Das Wiki Gute Arbeit ist eine Plattform für den Informations- und Wissensaustausch für alle Interessierten sowie gewerkschaftliche und gewerkschaftsnahe Expertinnen und Experten zum Thema "(Gute) Arbeit" und angrenzenden Themen.
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat in einem Gutachten die Gütekriterien des DGB-Index evaluiert. Weitere Informationen sowie den Link zum Gutachten finden Sie hier.
BAuA-Publikation "Nutzerpotenziale von Beschäftigtenbefragungen" (PDF)
Zur Publikumsbroschüre des Projekts DGB-Index "Gute Arbeit" (PDF)
Zur Broschüre der "TIPP" des IG Metall Vorstandes, Ressort Arbeits- und Gesundheitsschutz, die u.a. über das Projekt DGB-Index "Gute Arbeit" berichtet (PDF)
Zur Kurzinformation der IG Metall zum DGB-Index "Gute Arbeit" (PDF)